* Herzlich Willkommen * auf den Internetseiten von Cosmos Cosmetics * Lehrzentrum für Ganzkörperkosmetik *

Narben- und Dehnungsstreifen-Behandlung

Eine Narbe ist häufig das unschöne Resultat einer Verletzung an unserem größten und schwersten Organ, der Haut. Die bleibenden Wundmale entstehen z.B. durch tiefere Einschnitte, Stiche, Verbrennungen, Erkrankungen, Operation, Akne oder tiefergehenden Endzündungen.

Dabei wird die mittlere Hautschicht, auch Lederhaut genannt, sichtbar verletzt. Die Regeneration von zerstörtem Gewebe in den tieferen Hautschichten erfolgt meist im Aufbau eines stabilen Ersatzgewebes und verläuft in fünf Phasen. Dabei bilden sich anfangs neue Blutgefäße, die für die Heilung und die rötliche Färbung von Narben zuständig sind. Mit zhunehmender Rekonvaleszenz reduziert sich die Durchblutung und die Blutgefäßte bilden sich zurück. Das nun deutlich hellere Narbengewebe sowie der Gewebsverlust, bleiben oftmals als unansehnliche Erinnerung zurück.

Dehnungsstreifen:

hierbei handelt es sich um äußerlich sichtbare Veränderungen der Unterhaut. Durch eine Überdehnung des Gewebes entstehen bläulich scheinende Risse. Hervorgerufen werden diese durch eine grundsätzliche Bindegewebsschäche oder starke Gewichtszunahme (auch Schwangerschaften) oder zu schnelles Wachstum. Neben Bauch und Brust sind generell alle stark belasteten Körperregionen wie Gesäß, Hüften, Oberschenkel oder auch Arme betroffen.

Bei beiden Problematiken setzen wir unser Beauty-Tec-Sim Gerät der Firma Dany Care erfolgreich ein. Ebenfalls kommen dermazeutische Produkte zum Einsatz, die tief in das Gewebe eingeschleust werden, um Haut und Gewebe optimal mit Nährstoffen anzureichern und zu versorgen sowie deren Erscheinungsbild zu verbessern.

Das Gewebe wird zunehmend weicher und integriert sich häufig in das Hautniveau, auch bei erhabenen Narben (Keloiden), röt-/bläuliche Verfärbungen verlieren nach und nach ihre Farbe und sind nicht mehr so deutlich sichtbar. Somit wird das Erscheinungsbild erheblich verbessert.

Gewebsverluste - sogenannte Vertiefungen von Narben - können zusätzlich unterspritzt werden (siehe Button Unterspritzungen), um so an das Hautniveau angepaßt zu werden.

Bei all diesen Behandlungen richtet sich der Preis und die Behandlungsdauer nach Größe und Körperregion. Eine genaue Preisangabe kann erst nach Sichtung und Beratung erfolgen.

Eine Narben-Behandlung im Aknebereich (Wangen) kostet z.B. zwischen 20,-- € und 40,-- € pro Sitzung und kann bei der normalen Gesichts- oder Aknebehandlung integriert werden.